www. roselius.coffee
Segelkaffee nachhaltig ökologisch

Kaffee aus dem Hochland Mittelamerikas

Kaffee - Schifffahrt - ökologischer Fussabdruck

Sowohl der Kaffeeanbau, die Frachtschifffahrt und ganz besonders die Kreuzschifffahrt sind nicht gerade die Vorzeigebilder für Nachhaltigkeit und das Schonen von Ressourcen. Das kann man ändern und Menschen, die das ändern, müssen unterstützt werden – Mission Zero. 

Der ökologische Fussabdruck bezeichnet die biologisch produktive Fläche auf der Erde, die notwendig ist, um den Lebensstil und den Lebensstandard eines Menschen dauerhaft zu ermöglichen. Der ökologische Fussabdruck ist ein Indikator für die Nachhaltigkeit von Produkten, Projekten und Unternehmen.

Hier wird ein nachhaltig produzierter & per Segelschiff transportierter Kaffee vorgestellt, der zudem auf nachhaltigen Segel-Kreuzfahrtschiffen genossen wird. Die nachhaltige Kaffeeproduktion, der nachhaltige  Transport per Segelfrachtschiff und auch der Kaffeeverbrauch in Verbindung mit nachhaltigen Projekten sollen möglichst keinen ökologischen Fussabdruck hinterlassen.

Wie bestelle ich Segelkaffee?

Café Hof Schroers: Im Café kann man den "Roselius-Segelkaffee" genießen und auch direkt bestellen (hofschroers.de).

Alternativ einfach die Kontakt- und Adressdaten im Kontaktformular mit der gewünschten Anzahl an Filterkaffee-Packungen (jeweils 250g) eingeben. 

Roselius Segelkaffee á 250g für nur  €  9,50

Versand:  Wir stellen Ihnen Ihre Kaffee-Bestellung zusammen und senden Ihnen eine Abrechnung inkl. Versandkosten per Email. Nach Zahlungseingang bei uns, geht der Segelkaffee zu Ihnen auf die Reise.  Ab einer Bestellung von 10 Kaffeepackungen entfallen die Versandkosten.

Segelfrachtschiff

zum Segelschiff-Projekt

Timbercoast ist eine Seefracht-Reederei mit Segelschiffen, z.B. der Avontuur, einem Zwei-Mast-Gaffelschoner. Wind ist der Antrieb, uns Kaffee zu bringen.

Es wird so für die Umweltzerstörung durch die herkömmliche Schifffahrt sensibilisiert und aufgezeigt, dass es auch anders geht.  

Segel-Kreuzfahrt

zum 3Ship.Cruises-projekt

Kraftstoffverbrauch, Verpflegung, Müll, Transportketten etc. belasten die Umwelt in einer schier maßlosen Übertreibung.

3Ship Oesterreichischer Lloyd Cruises ist ein nachhaltiges Projekt welches zeigt, dass Kreuzschifffahrt auch anders geht. Mit dabei: Roselius-Segelkaffee 

Sie möchten mehr erfahren? 

https://mmc.cruises/

Exakt Beraten lassen 

Seit 1996 ist Axel Roselius Umweltbetriebsprüfer gem. ISO 14012 und beschäftigte sich sc vhon im Studium mit Öko-Controlling und Öko-Audit. In den letzten 20 Jahren wurden Projekte im Bereich Windkraft, Schifffahrt & Logistik, Bioenergie und Solar konzipiert, vermarktet bzw. betreut. Im Laufe der Jahre ist die Beratung von Privatpersonen, Unternehmen und Investoren hinsichtlich Schifffahrtsinvestitionen und Energieversorgung hinzugekommen. Mittlerweile ist insbesondere die nachhaltige und vor allem eigenverantwortliche Produktion von gesunder Nahrung und sauberem Wasser  ein weiterer wichtiger Tätigkeitsaspekt geworden.

Ausgezeichnete Vertrauenswürdigkeit

Der Name „Roselius“ ist vor allem aber nicht nur im Bremer Raum bekannt. Seine Ursprünge hat der Name in der Oberpfalz. Das Original-Wappen der Familie „Roselius“ findet unter den „regensburgischen ehrbaren Geschlechtern“ seinen Platz (www.roselius.de). 

Marketing & Vertrieb

Diplom-Kaufmann (FH) Axel Roselius, geboren am 16. August 1969, gründete  im Jahr 1999 seine Consultingfirma. Zweck war u.a.  die Beratung bei der Vermarktung von ökolog. und maritimen Projekten und die Unterstützung von Unternehmen beim Vertriebsaufbau. 

Impressum

Anbieterkennzeichnung

Dipl-Kfm. (FH) Axel Roselius

Brückenstrasse 5  (Hof Schroers)
27383 Scheeßel - Westervesede
Telefon: 0172 / 759 2222

Email: info@axelroselius.de

Einzelunternehmung gegründet mit Gewerbeanzeige am 03.09.1999 nach § 14 GewO bei der Gemeinde Ganderkesee, 27777 Ganderkesee, ohne Eintragung ins Handelsregister.

Umweltbetriebsprüfer gem. § 7 Umweltauditgesetz u. ISO 14012 seit 22.06.1996 (zertifiziert am Umweltbildungszentrum Bremen)

Geprüfter Fachberater für Finanzdienstleistungen seit dem 30.11.2004 (Prüfung abgenommen vor der Industrie- und Handelskammer Hannover)